Tourismusseite

 

 

 

 

Sozialatlas des Landkreises Forchheim

 

Der Landkreis Forchheim bündelt in dieser Online-Datenbank eine Vielzahl von Informationen und Kontakten aus dem gesamten Sozial- bzw. Bildungsbereich und dem Gesundheitswesen.

www.sozialatlas-fo.de

 

Caritasverband für den Landkreis Forchheim e.V.

Birkenfelderstr. 15
91301 Forchheim
Tel. 09191 / 70 72 - 20
Fax 09191 / 70 72 - 60

Beratungsstellen (Birkenfelderstr. 15)

Allgemeine Soziale Beratung      70 72 -24
Kleiderkammer                        70 72 - 24
Familienpflege                        70 72 - 26
Kur- und Erholungsvermittlung   70 72 - 27
Erziehungs-, Jugend-, Familien-
beratung                               70 72 - 40
Ambulante Erziehungshilfen       70 72 - 40
Schuldnerberatung                  70 72 - 45
Katholisch Schwangerenbe-
ratung                                  70 72 - 45
www.schwangerenberatung-bamberg.de
Suchtberatung                        6 01 12
www.caritas-bamberg.de/suchtberatung-forchheim

Heilpädagogische Tagesstätte   97 92 92
Sozialdienst für ausländische
Flüchtlinge                             8 06 81
Ökumenischer Sozialladen        70 44 81
Sozialstation                          1 46 56
Pflegende Angehörige              35 96 34

 

Caritas-Sozialstation Ebermannstadt

Ambulante Altenpflege und Krankenpflege
Bahnhofstr. 5, 91320 Ebermannstadt
Tel. 09194/8305

 

 

"Katholische Dorfhelferinnen und Betriebshelfer gGmbH" im Landkreis Forchheim

Die Tätigkeit der Dorfhelferin in der Familie ist als vorübergehende Hilfe gedacht, für alle Fälle, in denen eine überlastete, kranke oder erholungsbedürftige Frau und Mutter ihren Haushalt nicht mehr allein führen kann. Sie vertritt die Mutter, Hausfrau und Bäuerin bei Krankheit, Entbindung, Kur oder Erholungsaufenthalt, Unfall oder Tod.

Die Betriebshelfer sind bayernweit seit Jahren als Ersatz für den ausgefallenen Betriebsleiter in den landwirtschaftlichen Haupt- und Nebenerwerbsbetrieben tätig. Die Betriebshelfer übernehmen selbständig alle nicht aufschiebbaren Arbeiten, die im landwirtschaftlichen Betrieb anfallen können (Betreuung und Versorgung der Tiere im Stall, Übernahme der kompletten Arbeiten im Außenbereich des landwirtschaftlichen Betriebes, z.B. Saat-, Pflege- und Erntearbeiten). Der Betriebshelfer ist unentbehrlich in Notsituationen zum Fortbestand des landwirtschaftlichen Haupt- oder Nebenerwerbsbetriebes.

Einsatzleitungen im Einsatzgebiet Station Landkreis Forchheim:
Gößweinstein / Pottenstein
Einsatzleitung: Frau Thiem, Tel. 09242/7200

Einsatzleitung für Betriebshelfer:
Maschinenring Fränkische Schweiz, Tel. 09198/377

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kontakt

Gemeinde Obertrubach

Teichstraße 5
91286 Obertrubach

Telefon: 09245 / 988-0
Telefax: 09245 / 988-20

Email:
obertrubach@trubachtal.com

» Kontakt
» Hier finden Sie uns

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag von
8.00 - 12.00 Uhr
und
14.00 - 18.00 Uhr

Werbebanner